Zum Inhalt springen

1450 – Telefonische Gesundheitsberatung

Seit April 2017 beraten ExpertInnen des Fonds Soziales Wien (FSW) Wienerinnen und Wiener bei Gesundheitsfragen am Telefon.

AnruferInnen erhalten unter der Telefonnummer 1450 rund um die Uhr an allen sieben Tagen der Woche kompetente Auskunft und Hilfe bei gesundheitlichen Beschwerden. Das Service ist kostenlos, es fällt lediglich der übliche Telefontarif des genutzten Anbieters an.

Die telefonische Gesundheitsberatung 1450 wurde im Rahmen der Gesundheitsreform nach dem Vorbild von Ländern mit ähnlichen Beratungsservices wie z. B. Großbritannien, Schweden und der Schweiz konzipiert.

1450 ist ein Gemeinschaftsprojekt des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger und der Pilot-Bundesländer Wien, Niederösterreich und Vorarlberg. Die Pilotphase läuft noch bis Ende des Jahres 2018.

Ratgeber und Wegweiser im Gesundheitssystem

In Wien nehmen speziell geschulte MitarbeiterInnen des FSW, darunter diplomiertes Krankenpflegepersonal, die Anrufe entgegen. Sie schätzen anhand eines medizinisch-wissenschaftlichen und international bewährten Abfragesystems direkt am Telefon die Dringlichkeit des jeweiligen Anliegens ein und geben entsprechende Empfehlungen. Auch der Wohnort der Anfragenden wird berücksichtigt, sodass Informationen über die nächstgelegenen, geöffneten Arztpraxen erteilt werden können. Damit ermöglicht der Dienst schnelle Hilfe bei akuten Symptomen.


1450 – schnelle Hilfe am Telefon

Positive Bilanz zum Jahresende

Bis zum Jahresende 2017 gingen bei der telefonischen Gesundheitsberatung in Wien rund 21.500 Anrufe ein. Die meisten davon verzeichnete die Gesundheitsberatung samstags. Die Gespräche dauerten durchschnittlich rund acht Minuten. Die häufigsten Symptome waren Schmerzen im Bauchraum, Insektenstiche, Erbrechen, Rückenschmerzen und Diarrhoe.

Weitere Infos und einen Testanruf zum Nachhören finden Sie unter www.1450.wien.


Anrufe 01

21.473

Anrufe

gingen in den ersten neun Monaten bei der telefonischen Gesundheitsberatung ein.

Uhr 01

8,8

Minuten

betrug die durchschnittliche Anrufdauer.